Zurück zur Übersicht

Unterschied zwischen Backbord und Steuerbord

  • Blog
  • 3 Dezember 2021

Einer der am häufigsten verwendeten Begriffe, denen neue Bootsfahrer begegnen werden, sind Backbord und Steuerbord. Was ist es und wofür wird es verwendet?

Hafen ist die linke Seite des Schiffes. Steuerbord ist die rechte Seite eines Schiffes. Dies ist immer in der normalen Segelrichtung zu sehen. Wenn Sie auf das Schiff nach hinten schauen, bleiben Backbord und Steuerbord auf derselben Schiffsseite.

Rote und grüne Seide

Navigationslichter werden verwendet, um die Richtung eines anderen Schiffes im Dunkeln abzuschätzen. Dazu werden für unterschiedliche Schiffstypen verschiedenfarbige Lampen verwendet. Bei allen Schiffen (ab 7 Meter) ist Backbord die rote Schiffsseite und Steuerbord die grüne Schiffsseite.

Wenn sich ein Schiff im Dunkeln nähert und Sie sowohl Rot als auch Grün sehen, kommt es direkt auf Sie zu.

 

Verwendungszweck

Backbord und Steuerbord ist, abgesehen von der Verwendung an Bord des eigenen Schiffes, sehr wichtig in den Vorfahrtsregeln. Als Faustregel gilt, dass ein Schiff oft von Steuerbord führt, genauso wie auf der Straße mit einem Auto von rechts.

Geschichte

Die Begriffe Backbord und Steuerbord gehen in der niederländischen Sprache weit zurück und kommen aus dem Norwegischen. Als Schiffe noch mit einem Ruder gesteuert wurden, befand es sich meist auf der rechten Schiffsseite. Der Rücken (Backen) des Steuermanns zeigte zur linken Seite des Schiffes.

Aktuelle Nachrichten/Blogbeiträge

Nach Übersicht