Zurück zur Übersicht

Verwendung von Gas und Öfen auf dem Boot

  • Blog
  • 6 Mai 2022

Verwendung von Gas und Öfen auf dem Boot

Verwendungszweck

Beim Kochen mit Gas ist zunächst eine gute Belüftung erforderlich. Öffnen Sie immer Luken, wenn Sie mit der Arbeit beginnen. Normalerweise gibt es in einem Boot eine ziemlich begrenzte Belüftung, und das verbrannte Gas bleibt ansonsten im Boot eingeschlossen. Wenn Sie Ihr Schiff heizen, möchten Sie natürlich keine Luken offen haben, aber im normalen Betrieb hat eine Heizungsanlage einen Ausgang nach außen. Es kann jedoch verstopfen, wodurch sich Kohlenmonoxid im Boot ansammeln kann. Das ist ein stiller Mörder! Kohlenmonoxid können Sie weder sehen noch riechen, aber es verhindert die Aufnahme von Sauerstoff in Ihr Blut, was schließlich zu Sauerstoffmangel führt. Wenn Sie währenddessen schlafen, werden Sie wahrscheinlich nicht aufwachen. Verwenden Sie daher Heizgeräte nur in einem Boot, das mit einem Kohlenmonoxidmelder ausgestattet ist. Außerdem ist es gut, wenn Sie wissen, wie Sie die Symptome von Kohlenmonoxid erkennen. Wird Ihnen schwindelig, müde oder bekommen Sie starke Kopfschmerzen, wenn Sie Verbrennungsanlagen benutzen? Dann suchen Sie sich sofort einen gut belüfteten Ort! Diese Phänomene können auch beim Austritt von Abgasen aus dem Motor auftreten.

Auch beim Kochen mit Gas ist es wichtig, damit sicher umzugehen. Kontrollieren Sie die Gasschläuche jedes Mal visuell und öffnen Sie die Gasflasche erst unmittelbar vor dem Kochen. Sind Sie bereit? Verschließen Sie die Gasflasche wieder, so verhindern Sie, dass sich Gas ansammelt, wenn unerwartet ein Leck auftritt.

Installation

Lassen Sie die Gasinstallation am besten alle 5 Jahre von einem zertifizierten Unternehmen überprüfen. Anschließend wird die gesamte Anlage auf Undichtigkeiten, Defekte und gefährliche Komponenten geprüft. Betrachten Sie es als Standardbestandteil der Bootswartung. Abgesehen davon ist es gut, auf sich selbst zu achten. Achten Sie besonders auf folgende Punkte:

  • Prüfen Sie die Gasschläuche visuell auf Alter. Biegen Sie den Schlauch in eine scharfe Biegung und suchen Sie nach Haarrissen. Wenn ja, ersetzen Sie den Schlauch.
  • Gasschläuche haben eine begrenzte Haltbarkeit. Sie müssen nach 5 Jahren ausgetauscht werden. Das Herstellungs- oder Austauschdatum ist auf dem Schlauch aufgedruckt. Kannst du es nicht finden? Tauschen Sie den Schlauch sofort aus.
  • Druckregler sind auch nicht ewig gut. Überprüfen Sie das Datum, diese müssen ebenfalls nach 5 Jahren ausgetauscht werden.

Aktuelle Nachrichten/Blogbeiträge

Nach Übersicht