Zurück zur Übersicht

Ab welchem ​​Alter kann man Boot fahren?

  • Blog
  • 7 Dezember 2021

Für das Führen eines Schiffes sind folgende Altersgrenzen gesetzlich festgelegt.

18 Jahre: Schnelle Motorboote. Das sind Motorboote, die schneller als 20 km/h fahren können

16 Jahre: Ein großes Schiff (größer als 20 Meter), ein Segelboot länger als 7 Meter, ein Motorboot schneller als 13 km/h, aber langsamer als 20 km/h

12 Jahre: Ein Motorboot, das nicht schneller als 13 km/h fahren kann und nicht länger als 7 Meter ist

Keine Einschränkung: Segelboote kürzer als 7 Meter und Ruderboote

Kinder dürfen daher mit Ruderbooten und Segelbooten, die kürzer als 7 Meter sind, segeln und spielen.

Unterschied Steuermann und Skipper

Das oben genannte Alter gilt sowohl für den Skipper als auch für den Steuermann. Das ist nicht immer dieselbe Person. Der Steuermann ist derjenige, der tatsächlich steuert, der Skipper ist derjenige, der für das Schiff verantwortlich ist (der Kapitän). Für das Segeln mit einem schnellen Motorboot benötigt der Skipper einen Segelschein. Der Steuermann braucht dies nicht. Somit kann jede Person ab 18 Jahren das schnelle Motorboot fahren, sofern ein Skipper mit den richtigen Papieren an Bord ist.

Bußgelder für falsches Alter

Die Bußgelder bei Überschreitung dieser Altersgrenzen sind hoch:

Steuermann jünger als 18 Jahre, wenn dies nicht erlaubt ist: €220,-
Skipper ohne Bootsführerschein (also Segeln mit einem schnellen Motorboot unter 18 Jahren): 600 €

Aktuelle Nachrichten/Blogbeiträge

Nach Übersicht